Kategorie: Leseliste

Balance und Veränderung (2)

An einem Samstag klopft und kratzt es in meinem Haus. Ich verdächtige die Katze. Die schaut mich aus sehr runden Augen an und stellt die Ohren auf. Auch sie ist irritiert. Die Geräusche lokalisiere ich schließlich im Kamin. Irgendetwas ist da eingeschlossen. Mich gruselt. Ich…

Vom Feuerwerk der Wirklichkeit

Wie wir unser Sehen und Denken befreien und real werden. Am Morgen finde ich die Nachricht einer Leserin. Sie schreibt, Freude komme vom Real-Werden. Ja, denke ich, so ist es. Ich bin ganz verliebt in diese wunderbare Formulierung. Am Nachmittag lese ich im Buch „Freude“…

Anstiftung zur Freude #18

Eingespannt ins Leben? Ich besuche eine Freundin und frühere Anwaltskollegin in Berlin, die gerade ihr Bücherregal neu sortiert hat. Dabei fanden sich ein paar Doppelexemplare. Eins davon drückt sie mir in die Hand mit dem Hinweis, Rosendorfer hätten zu ihrer Studienzeit alle gelesen. Ich habe…

Anstiftung zur Freude #16

Welche Farbe hat die Freude? Letzten Sommer las ich das Buch „Mann mit blauem Schal“. Der Journalist und Kunstkritiker Martin Gayford erzählt darin, wie er über einen längeren Zeitraum für den weltberühmten Maler Lucian Freud Porträt saß. Vor ein paar Tagen öffne ich das Kartenset…

Anstiftung zur Freude #15

Wo steckt die freudige Erinnerung? Ich dachte, es wäre eine gute Idee, die Pappschachteln aus dem Schuppen am Samstag kurz vor Betriebsschluss zum Abfallhof zu bringen. Falsch. Lange Schlange. Ich denke, die armen Angestellten, das wird nichts mit pünktlich Schluss machen. Weil ich nichts anzumelden…

Anstiftung zur Freude #14

Von der Vorfreude und wie du Glück aufs Bankkonto einzahlen kannst Ich lese gerne Reiseberichte und vergnüge mich auf den Spuren Fremder in der Fremde. Stephanie Rosenbloom mäandert in „Alone Time“ durch vier Städte während vier unterschiedlicher Jahreszeiten. Sie denkt über die Vorzüge des Alleinreisens…

Anstiftung zur Freude #11

Vom Schuleschwänzen und aus der Zeit fallen Ich erinnere mich plötzlich, dass ich eine grandiose Schulschwänzerin war. Ein wunderbares Gefühl, etwas anderes zu tun, als eingeklemmt in einer Schulbank dem Stundenplan zu folgen. Zum Beispiel morgens um 9 Uhr die Münchener Leopoldstraße entlang zu laufen.…

Die Landkarten, die man uns gab

Die heilende Aufgabe, Buttermilchbrötchen und das große Los. Ich pendle gerade zwischen zwei Reiseberichten und zwei Kochbüchern. Hat alles mit unterwegs zu tun. Allerdings mehr mit einem inneren Unterwegs als mit einem äußeren. Obwohl mich die jeweiligen Lektüren auch etwas sehnsüchtig machen nach der Ferne.…

Anstiftung zur Freude #9

Die Kunst der Angstvernichtung Eine Station während meines Online Kurses „Auf der Spur der Freude – eine Abenteuerreise“ ist das Lachen. Wer herzlich lacht, freut sich. Wer regelmäßig Gelegenheiten sucht und findet, die das Lachen fördern, sorgt gut für die Gesundheit. Lachen setzt eine Kaskade…

Die Welt träumen

Von Jane Goodall, dem Kleinen Prinzen und wie die Welt ins Leben geträumt wird. Am 3. April 2022 wird Jane Goodall 88 Jahre alt. Ihr Traum begann, als sie fünf war. Ein unmöglicher Traum, nicht nur für ein Mädchen aus bescheidenen Verhältnissen zu einer Zeit,…