100 Dinge, die mein Jahr 2023 prägten

So ein Jahr hat 365 Tage und unendlich viele Ereignisse und viele fallen aus der Erinnerung heraus. Manche leuchten sich in ihrer Einzigartigkeit oder drücken sich mit ihrer Schwere in das Bewusstsein und sind mit dem Jahr eng verknüpft. Was mir ohne weiteres einfällt, was…

Anstiftung zur Freude #92

Ich liebe gute Nachrichten. Ich sammle freudige Geschichten und trage stets einen Koffer voller Erzählungen bei mir, die das helle Licht der Welt wiederspiegeln. Das Licht ist immer da. Nur haben die Menschen eine merkwürdige Neigung, sich regelmäßig dem zuzuwenden, was abgründig, traurig und furchtbar…

Warten

Ich blättere in meinem Notizkalender um und da ist tatsächlich nichts mehr. In manchen Jahren ist da noch so ein kleiner Nachklapp, so eine Spur von Tagen, die schon zum Neuen Jahr gehören. Heute Morgen : nix. Ich bin enttäuscht. Es ist wirklich in ein…

Anstiftung zur Freude #91

Die Tage zwischen den Jahren. Es hat schon vor Weihnachten angefangen, dass ich mich reich beschenkt fühlte mit Zeit. Plötzlich war es möglich, ohne Murren und das Gefühl von Druck meine Dinge zu ordnen. Liegen Gebliebenes erledigen.  Mich an der in hellem Terracottarot neu gestrichenen…

Stille, Liebe und Licht

Das ist ein Freitagsbrief, der aus der Reihe tanzt, der nicht geplant war und mir vor die Füße fiel, so dass ich stolperte und meine Pläne umstellte, ein Brief, der am falschen Tag erscheint und sich damit entschuldigt, ein paar Weihnachtsfunken im Beutel zu haben:…

Das Herz denkt wie ein Kind.

Ich schaue aus dem Fenster. Die Welt draußen ist von Reif überzogen und weil sich in diesem Moment zum ersten Mal seit längerem die Sonne blicken lässt, glitzert es adventlich zauberhaft. Vor ein paar Tagen musste ich aufgrund der anhaltenden Kälte meinen Freudepalast räumen, das…

Anstiftung zur Freude #90

Ich bin in Berlin zu Besuch und blicke in den zunehmend  lichter werdenden Himmel. Die Sonne schiebt ein paar grau dunkle Kulissen zur Seite, noch zeigt sie sich nicht, doch lässt sie sich plötzlich ahnen. Kurz vor Weihnachten mitten in der großen Stadt; und es…

Anstiftung zur Freude #89

Gestern zog ich mit meinem Büro vom Sommerarbeitshäuschen im Garten zurück ins Haus. Ich habe mir das Sommerquartier eingerichtet, als ich einmal sehr mit dem Schreiben haderte und mir einbildete, eine neue Umgebung würde mein Problem lösen. Tatsächlich empfand ich den neuen Ort, von dem…

Anstiftung zur Freude #88

Heute Morgen fiel mir meine Tante ein und ich erinnerte mich an eine Begegnung vor sehr, sehr langer Zeit. Ich hatte mich über irgendetwas geärgert und meine Tante sagte, ich zeig dir jetzt, was ich mache, wenn ich mich ärgere. Und dann presste sie ihre…

In London

Ich stehe in der National Portrait Gallery (NPG) in der Schlange vor den Toiletten. Männer kommen mir entgegen. Ich bin verwirrt und frage die Frau hinter mir, ob das nicht die Frauentoilette sei. Sie sagt, sie haben sie zusammengelegt. Die NPG wurde drei Jahre lang…